Schräge Heimat

“Schräge
Abgefahrene Sehenswürdigkeiten in Bayern, das ist doch mal ein reizvoller Untertitel. Immerhin gilt Bayern doch als besonders konservativ, was soll in diesem Bundesland schon abgefahren sein? – ausser den immer wiederkehrenden Schildbürgerstreichen diverser Politiker vielleicht.

Aber offenbar haben die Autoren dieses Buches einiges gefunden, zumindest hat es für 176 Seiten gereicht und es ist ja auch nicht das erste Buch dieser Art von den beiden. Die Spannung ist also groß als ich es aufschlage und mir einen Überblick verschaffe, in was für einem Bundesland ich da eigentlich aufgewachsen bin.

Gleich der erste Artikel entlockt mir doch tatsächlich ein Grinsen, befindet sich in Abtswind doch die größte Teeaufgussbeutelpackungssammlung der Welt, alleine das Wort ist schon rekordverdächtig.

Aber es kommt noch dicker, neben der winterharten Feige in Aldersbach finden sich auch eine Schmiede mit Hexenlandeplatz und zugehörigem Abwehrmechanismus, der älteste Perlonstrumpf der Welt oder ein Raubtierasyl.

Nun denn, das Buch macht also Spaß und ich lese begeistert weiter, schon mal im Hinterkopf die Reiserouten planend.

Und dabei komme ich vorbei am weltgrößten Tischkicker, an einem Fachgeschäft für Zauberer, an einem Museum für Streichholzmodelle, einem Mehrgenerationenspielplatz mit Spielgeräten für Senioren (nein, keine Rollstühle), bis zum Nepal-Himalaya-Pavillon in Wiesent.

So ist der kommende Sommer also gerettet und es muss mal keine Fernreise sein, zumal ein Foto vor dem Nepal-Himalaya-Pavillon in Wiesent ohnehin eine vorgaukelt. Ein nettes Buch jedenfalls, auch als Geschenk.
ISBN-10: 3806225230, ISBN-13: 9783806225235
Ute Friesen und Jan Thiemann: Schräge Heimat
Theiss, Konrad, 2012, 176 Seiten, Format: 21,4 x 14,4 x 1,4 cm
ISBN-10: 3806225230, ISBN-13: 9783806225235

No Comments

Post a Comment