Die Eltern-Trickkiste

So bekommen Sie Zahnputzverächter, Gemüseverweigerer und alle anderen Widerständler spielend in den Griff

Die Eltern unter uns kennen Sie zur Genüge, die Zahnputzverächter, Gemüseverweigerer, Nicht-ins-Bett-wollende und Tobsuchtsanfall-Bekommende. Unsere Kinder bringen uns immer wieder an unsere Grenzen, an das Ende unseres Geduldsfadens und fordern uns heraus, unsere Kreativität bis zum Äußersten zu spielen zu lassen.

Wer kennt sie nicht die Statements unserer Kleinen „Ich ess dieses Gemüse nicht“, „Ich will jetzt unbedingt etwas Süßes“ (meist an der Kasse im Supermarkt) oder „Ich bin nicht müde und geh auch nicht ins Bett“. Hier sind vor allem Gelassenheit und auch Kreativität gefragt, damit die Konfrontation nicht eskaliert.

Dafür hat Ute Glaser all die tollen Tipps von Müttern und Vätern in dem Buch „Die Eltern-Trickkisten“ zusammengetragen. Um die „Krisengebiete des Familienalltags“ zu entschärfen und „das Zusammenleben von Groß und Klein entspannter und glücklicher zu machen“. Sicherlich kennen Eltern einen Großteil dieser Tipps, aber es tut gut, sie noch einmal nachzulesen und so daran erinnert zu werden. Denn oftmals gehen die tollen Ideen und Tipps wie auch die Gelassenheit im stressigen Alltag einfach unter.

Der Ratgeber ist in verschiedene „Problemzonen“ eingeteilt und beginnt gleich mal mit dem Thema Sprache. Mit der Sprache können Eltern nämlich schon gleich mal viel Konfliktpotential aus der Situation und überhaupt aus dem Alltag nehmen. Es geht dabei um Tipps wie „eine klare Ansage erteilen“, „Verneinungen vermeiden“ oder auch darum, dass Kinder irgendwie immer alles hören.

Gut ist auch der Abschnitt „Konsequenz“, der den Lesern noch einmal vor Augen führt, wie wichtig es ist, als Eltern konsequent zu sein. Gerade hier – finde ich – tut eine Auffrischung des bereits vorhandenen Wissens gut. Wir wissen alle, wie wichtig Konsequenz ist, aber sie ist eben auch manchmal unheimlich schwer. Ute Glaser denkt sozusagen für alle die Konsquenz-Stolperfallen auf, die mit ihren Tipps umschifft werden können.

Ein großes Kapitel widmet sich dem Miteinander in der Familie mit vielen schönen Ideen. Danach geht es zu den Konfliktklassikern die beim Essen, im Bad, im Kinderzimmer, beim Schlafen und unterwegs auftreten können. Dabei kommen das Aufräumen und Zähneputzen genauso zum Zug wie Reiseübelkeit oder Einschlaf-Hilfen.

Eingestreut in die einzelnen Kapitel sind Universalrezepte für viele Zwecke, vor allem viele Spiele, mit denen man einiges bei Kindern erreichen kann.

Ute Glaser bringt die einzelnen Tipps ohne viel Psychologisieren auf den Punkt, einfach und knackig. Gut gefallen haben mir die persönlichen Erfahrungen und Geschichten, die sie immer wieder erzählt und die einem so machen Lacher oder Schmunzler entlocken.

Das Buch wird empfohlen für alle, die Kinder zwischen 0 und 10 haben, es eignet sich aber vor allem für Eltern von Kleinkindern.
ISBN-10: 383382039X, ISBN-13: 9783833820397
Ute Glaser: Die Eltern-Trickkiste: So bekommen Sie Zahnputzverächter, Gemüseverweigerer und alle anderen Widerständler spielend in den Griff
Gräfe und Unzer, 2011, 192 Seiten, Format: 21,8 x 16,4 x 2 cm
ISBN-10: 383382039X, ISBN-13: 9783833820397

No Comments

Post a Comment